Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
 
Hamburg am 5.12.2015: Detailansicht der Ruine der Hauptkirche St. Nikolai am Hopfenmarkt. Sie ist als Mahnmal „den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945“ gewidmet.
Die Bronzefigur Prüfung, 2004 von Edith Breckwoldt geschaffen, ist in der Apsis des ehemaligen südlichen Seitenschiffs aufgestellt und der Gedenkstätte des ehemaligen Stammlagers Sandbostel gewidmet. Der Sockel der Skulptur ist aus Backsteinen der Barackenfundamente aufgeschichtet.

Am 28. Juli 1943 wurde die Kirche durch Fliegerbomben schwer beschädigt.
Der Turm, ein Teil der südlichen Außenmauer und die Wände des Chors sind erhalten.
Die Grundsteinlegung des jetzigen Baus fand am 24. September 1846 statt, 1863 Weihe, 1874 Vollendung des Turmes. 
Mit dem 147,3 Meter hohen Turm war die Nikolaikirche bis zur Vollendung der Kathedrale von Rouen im Jahre 1877 das höchste Bauwerk der Welt.
Hamburg am 5.12.2015: Detailansicht der Ruine der Hauptkirche St.

Hamburg am 5.

12.2015: Detailansicht der Ruine der Hauptkirche St. Nikolai am Hopfenmarkt. Sie ist als Mahnmal „den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945“ gewidmet. Die Bronzefigur Prüfung, 2004 von Edith Breckwoldt geschaffen, ist in der Apsis des ehemaligen südlichen Seitenschiffs aufgestellt und der Gedenkstätte des ehemaligen Stammlagers Sandbostel gewidmet. Der Sockel der Skulptur ist aus Backsteinen der Barackenfundamente aufgeschichtet. Am 28. Juli 1943 wurde die Kirche durch Fliegerbomben schwer beschädigt. Der Turm, ein Teil der südlichen Außenmauer und die Wände des Chors sind erhalten. Die Grundsteinlegung des jetzigen Baus fand am 24. September 1846 statt, 1863 Weihe, 1874 Vollendung des Turmes. Mit dem 147,3 Meter hohen Turm war die Nikolaikirche bis zur Vollendung der Kathedrale von Rouen im Jahre 1877 das höchste Bauwerk der Welt.

Harald Schmidt

10.12.2015, 238 Aufrufe, 0 Kommentare
EXIF: SAMSUNG WB800F, Datum 2015:12:05 12:34:57, Belichtungsdauer: 0.022 s (1/45) (1/45), Blende: f/3.5, ISO100, Brennweite: 4.10 (41/10)
Hamburg am 5.12.2015: Detailansicht der Ruine der Hauptkirche St. Nikolai am Hopfenmarkt. Sie ist als Mahnmal „den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945“ gewidmet.
Am 28. Juli 1943 wurde die Kirche durch Fliegerbomben schwer beschädigt.
Der Turm, ein Teil der südlichen Außenmauer und die Wände des Chors sind erhalten.
Die Grundsteinlegung des jetzigen Baus fand am 24. September 1846 statt, 1863 Weihe, 1874 Vollendung des Turmes. 
Mit dem 147,3 Meter hohen Turm war die Nikolaikirche bis zur Vollendung der Kathedrale von Rouen im Jahre 1877 das höchste Bauwerk der Welt.
Hamburg am 5.12.2015: Detailansicht der Ruine der Hauptkirche St. Nikolai am Hopfenmarkt. Sie ist als Mahnmal „den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945“ gewidmet. Am 28. Juli 1943 wurde die Kirche durch Fliegerbomben schwer beschädigt. Der Turm, ein Teil der südlichen Außenmauer und die Wände des Chors sind erhalten. Die Grundsteinlegung des jetzigen Baus fand am 24. September 1846 statt, 1863 Weihe, 1874 Vollendung des Turmes. Mit dem 147,3 Meter hohen Turm war die Nikolaikirche bis zur Vollendung der Kathedrale von Rouen im Jahre 1877 das höchste Bauwerk der Welt.
Harald Schmidt
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. 
Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss der heutigen Zeit!
3. Dez. 2015
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss der heutigen Zeit! 3. Dez. 2015
Stefan Wohlfahrt
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss (der heutigen Zeit)! 
3. Dez. 2015
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss (der heutigen Zeit)! 3. Dez. 2015
Stefan Wohlfahrt
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss! 3. Dez. 2015
Weihnachtszeit - Krippenzeit! Es gibt grosse und kleine Krippen, doch keine hat mich bisher so fasziniert wie die KRIPPE AM FLUSS in der Jesutienkirche in Heidelberg. Für mich nicht eine KRIPPE AM FLUSS sondern eine Krippe IM Fluss! 3. Dez. 2015
Stefan Wohlfahrt