Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
 
Dörrenbach, die Ölbergkapelle von 1815, steht unmittelbar neben der Wallfahrtskapelle auf dem Kolmersberg, Sept.2015
Dörrenbach, das Steinkruzifix von 1808, neben der Kolmersberg-Wallfahrtskapelle, Sept.2015

Dörrenbach, die Ölbergkapelle von 1815, steht unmittelbar neben der Wallfahrtskapelle auf dem Kolmersberg, Sept.

2015

rainer ullrich

16.11.2015, 151 Aufrufe, 0 Kommentare
Dörrenbach, die Kolmerberg-Wallfahrtskapelle liegt ganz im Wald, hoch über dem Ort, geht zurück auf das Jahr 1470, die heutige Form stammt von 1810, Sept.2015
Dörrenbach, die Kolmerberg-Wallfahrtskapelle liegt ganz im Wald, hoch über dem Ort, geht zurück auf das Jahr 1470, die heutige Form stammt von 1810, Sept.2015
rainer ullrich
Dörrenbach, Blick auf den Ort mit der Wehrkirche St.Martin, Sept.2015
Dörrenbach, Blick auf den Ort mit der Wehrkirche St.Martin, Sept.2015
rainer ullrich
Dörrenbach, die mittelalterliche Befestigungsanlage schützte die dahinterliegende Wehrkirche St.Martin, Sept.2015
Dörrenbach, die mittelalterliche Befestigungsanlage schützte die dahinterliegende Wehrkirche St.Martin, Sept.2015
rainer ullrich
Dörrenbach, Blick durch die Hauptstaße zur Kirche St.Martin, Sept.2015
Dörrenbach, Blick durch die Hauptstaße zur Kirche St.Martin, Sept.2015
rainer ullrich